Ambition trifft Perfektionismus

Mein Name ist Sandra Lechner, ich bin 34 Jahre alt und gelernte BĂŒrokauffrau. Neben typischen organisatorischen und administrativen BĂŒrotĂ€tigkeiten habe ich Erfahrung als Personalsachbearbeiterin auf Konzernebene, sowie als BĂŒroleitung und persönliche Referentin eines Landtagsabgeordneten. Zu Social Media kam ich vor wenigen Jahren eher zufĂ€llig durch einen Job.

Ganz nach dem Prinzip …

… war mir schnell klar: Das ist es, was ich tun möchte.

Probieren geht ĂŒber studieren?

Sagt man, ja. Die Wahrheit ist, ich habe wirklich erstmal einiges ausprobiert, meine eigenen Social-Media-KanĂ€le als Prototypen genutzt und bin in so manches FettnĂ€pfchen getreten. Aber – ich habe dadurch in den letzten Jahren sehr viel gelernt und perfektioniert.

Eine fundierte Ausbildung ist dennoch in meinen Augen unabdingbar, daher habe ich eine solche zum Social-Media-Consultant sehr erfolgreich abgeschlossen. Außerdem habe ich kĂŒrzlich eine Fortbildung zur Verwaltung politischer Accounts belegt und erweitere mein Wissen fortwĂ€hrend durch Kurse und Schulungen. Denn:

“Wer aufhört, besser sein zu wollen, hat aufgehört, gut zu sein.”

Oliver Cromwell

Wer mich kennt, weiß, alles was ich tue, tue ich voller Herzblut und Ambition. Ich liebe meinen Job und habe Freude daran.

Perfektionismus

Ich stelle an mich selbst und meine Arbeit sehr hohe AnsprĂŒche. Nur durch QualitĂ€t kann man sich von der Masse abheben. Und: Nur ein glĂŒcklicher Kunde ist ein guter Kunde!

GespĂŒr

So wie man manchmal knallharte Fakten aussprechen muss, genauso muss man wissen, in welchem Moment FingerspitzengefĂŒhl gefragt ist – als Frau und Mutter zĂ€hlt dies zu meinen SpezialitĂ€ten.